Debating Club Logo Grün

In den wöchentlich stattfindenden Übungssitzungen werden die Teilnehmer in Verhandlungsführung, Abläufen und Regeln der verschiedenen Tagungsarten, Recherchetechniken, Einarbeitung in unterschiedlichste Themen und noch vielem mehr geschult und vorbereitet. Dabei wird natürlich auch auf den generellen Wissens- und Leistungsstand der Delegierten geachtet, sodass diese bestens ausgebildet werden.

Die Sitzungen werden ausschließlich auf Englisch gehalten, um den gezielten, argumentativen Umgang in der wichtigsten Amtssprache der Vereinten Nationen zu trainieren. Im Laufe des Semesters werden die Mitglieder des Debating Clubs außerdem vorbereitete und spontane Reden zu unterschiedlichsten Themen halten um so ihr rhetorisches Geschick zu verbessern. Zu jedem Beitrag erhält die oder der Redner ausführliche Rückmeldung von anderen Teilnehmern und den Leitern, um die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen und an diesen arbeiten zu können. Hierbei wird besonderer Wert auf Körpersprache, Zuhörerkontakt, Ausdrucksweise, freies Reden und argumentative Struktur gelegt.

Jedes Jahr zu Beginn des Wintersemesters hat man die Möglichkeit, sich für die Teilnahme am Debating Club zu bewerben.

Debating Club 14:15