Konstanz Delegation
Konstanz Delegation


Die PIMUN (Paris Model United Nations) ist einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Model United Nations in Europa und spielt in der Welt eine wichtige Rolle. Dieses Jahr wurde die 4. PIMUN mit 14 Komitees und über 750 Delegierten aus über 100 Ländern von der Université Paris 1 Panthéon Sorbonne organisiert.

Sie begann am 28. Mai mit der Eröffnungszeremonie im “Le Bobino”, eines der Kultur-Theater von Paris. Nach einigen Reden in dem imposanten Saal gingen wir alle zum Foyer für einen Empfang mit Champagner und internationalem Essen von 5 Kontinenten, welches die verschiedenen Kulturen und Nationalitäten wertschätzten sollte.

Opening Ceremony
Opening Ceremony

Gegen 12 Uhr war es Zeit für das Mittagessen in der überfüllten Kantine. Aber nach einer Wartezeit von zwei Stunden bekam dann doch jeder etwas zu essen. Das Essen war ziemlich, aber dennoch entschieden wir, am nächsten Tag wo anders Essen zu gehen.

The zwei Tage voller Sessions waren geprägt von hitzigen, aber erfolgreichen Debatten. Am Ende verabschiedeten viele Komitees Resolutionen, aber einige scheiterten leider auch. Aber natürlich nehmen sich die Delegierten selbst nicht so ernst: die letzte Session endete mit der Verleihung der Fun Awards wie beispielsweise “Best looking guy”, “The party animal” oder dem “Worst understandable accent”.

Samstagabend war es Zeit “Au revoir” zu sagen auf dem Ponton Farewell Ball. Das letzte Social Event der PIMUN fand auf einer Yacht auf der Seine mit einem Dance Floor unter Deck statt. Die Musik war laut, der DJ gut und die tanzenden Leute brachten das Boot zum wackeln. Das Event zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin.

Es war dann natürlich klar, dass einige Leute am nächsten Tag zu spät zur der größten Konferenz kam, die die PIMUN zu bieten hatte: die traditionelle Vollversammlung in der Great Plenary Hall des UNESCO Hauptquartiers. Neben der beeindruckenden Halle hat das Hauptquartier auch eine grandiose Kunstausstellung mit Werken von Picasso oder mit „L’homme qui marche“, der teuersten Statue der Welt. Am Ende der Vollversammlung fand die Schlusszeremonie statt, bei der dann auch die Awards für die oder den “Best Delegate” und “Honourable Mention” eines jeden Komitees vergeben wurden.

UNESCO Logo
UNESCO Logo
UNESCO Conference Room
UNESCO Conference Room

Als Fazit kann man sagen. Dass die PIMUN ein sensationelles Event mit viel Spaß war und eine gute Gelegenheit bot, viele interessante Leute aus der ganzen Welt zu treffen. Diese gut organisierten Model United Nations, kombinierte mit dieser tollen Stadt, die so viel zu bieten hat, ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für jeden!


Text: Luca Greif

Photos taken by Konstanz Delegation at PIMUN 2015

© UNA Konstanz e.V.